Geschäftsstelle Stiftung Finneck

Von Betreuung zu Assistenz: Neue Perspektiven in der Inklusion

"Inklusion jetzt aber wirklich!" - unter diesem Motto stand der Fachvortrag von Prof. Dr. Michael Komorek, den wir am vergangen Freitag als Gast begrüßen durften. 

Im Publikum saßen Kolleg*innen des Geschäftsbereichs "Teilhabe und Wohnen", Mitarbeiter*innen anderer Träger, sowie Klient*innen. Zentrale Themen des Vortrags: personenzentriertes Denken und neue Perspektiven einnehmen. Mit seiner lockeren und humorvollen Art konnte er zahlreiche Praxisbeispiele geben, um ein noch besseres Verständnis für Inklusion zu schaffen. 

Er hat deutlich gemacht: Betreuer*innen sollten ab jetzt als Assistent*innen fungieren.

 Ziel ist es: weg von der Betreuung, hin zur Assistenz. 

 Unser Fazit: Wir nehmen Klient*innen nicht mehr alles ab, sondern erarbeiten gemeinsam Lösungswege, wenn die Klient*innen nicht weiter kommen. 

Zusammengefasst war der Vortrag ein Erfolg und bekam ausschließlich positives Feedback von Klient*innen und Mitarbeiter*innen - und schafft uns viele neue Impulse und Ideen in unserer täglichen (Assistenz)Arbeit.

#Inklusion #Personenzentrierung #Empowerment

#Organisationsentwicklung